33 erfolgreiche Französisch-DELF-Zertifikate

Wie bereits in den letzten Jahren konnte auch dieses Jahr wieder eine große Gruppe das Diplôme d'Etudes en Langue Française (= DELF) in Empfang nehmen.

Diese Sprachprüfung entspricht dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen und wird jedes Jahr vom französischen Ministerium für Bildung und Erziehung in Zusammenarbeit mit dem Institut Français der jeweiligen Region durchgeführt. Sie umfasst einen schriftlichen und einen mündlichen Teil, in dem ein Prüfungsgespräch mit französischen Prüfern stattfindet.

Nach einer Vorbereitung in Arbeitsgruppen unter der Leitung von Frau Bretschneider, Herrn Klinner, Monsieur Azimot und Frau Alberternst legten insgesamt 33 SchülerInnen ihre Prüfung in Gütersloh und Paderborn in den beiden Anforderungsniveaus A2 und B1 ab: 26 von ihnen absolvierten das Niveau A2 (ab der 9. Kl.) und 7 das Niveau B1 (Jg. Q1).

Niveau A2:
Jessica Azrak, Adrian Behl, Marieke Bethlehem, Maja Buchta, Theresa Dierkes, Leni Dzeya, Julia Elbracht, Paul Ellermann, Neele Freitag, Annika Fromme, Aida Gashi, Luis Gronau, Susanna Haviri, Ann-Sophie Kauer, Christina Makowski, Alicja Przygoda, Julia Rabiej, Mariam Salheen, Fiona Schäfer, Benno Schulz, Katharina Timphus, Mia Vosshans, Yannis Wickord, Lilly Wittenburg.

Niveau B1:
Luisa Beier, Katharina Christöphler, Victoria Fischer, Marie König, Iulia-Anamaria Mihail, Sophia Proempeler, Rebecca von Berg

Die Urkunden konnten uns wegen der Corona-Krise vom Institut Français noch nicht zugestellt werden und sollen zu Beginn des nächsten Schuljahres überreicht werden.

Anmeldungen für die Prüfungen 2021 werden vor den Herbstferien 2020 entgegengenommen. Nähere Informationen folgen rechtzeitig.

von Christiane Alberternst