13.12.2021

Das SG hat eine neue Schulsiegerin im Vorlesen

Nach einer spannenden Vorrunde in der Mediothek mit allen 6. Klassen war der 9. Dezember der Tag des großen Finales: Wer wird in diesem Jahr wohl der oder die beste Vorleserin des Städtischen Gymnasiums?

Die Nervosität im Raum war zu spüren, auch bei der zuhörenden Klasse 6e, als die Klassenbesten der Stufe 6 zu Beginn eine jeweils dreiminütige Textstelle aus ihren selbst gewählten Büchern vorlasen.

Richtig aufregend wurde es aber, als der unbekannte Text folgte: Die Mediothek hatte zwei Seiten aus dem Jugendbuch der dänischen Autorin Mette Eike Neerlin „Pferd pferd tiger Tiger“ ausgesucht. Da immer die gleiche Textstelle vorgelesen wurde, erleichterte das die Entscheidung der Jury, die aus Astefan Jundi (7d, Schulsieger vom letzten Jahr), Frau Möhle (Deutschlehrerin der 6e), Frau Krauß (Deutsch-Referendarin), Herr Schreiber (Stadtbibliothek) und Frau Blum (Mediothek) bestand. Trotzdem war es alles andere als einfach sich festzulegen, denn alle sechs Toppleser*innen hatten eine tolle Leseleistung geboten!

Die Freude bei Mia war natürlich riesengroß, als Astefan ihren Namen verkündete und ihr die Schulsieger-Urkunde überreichte, zusammen mit einem Büchergutschein der Buchhandlung Markus, den der Schulverein (wie auch die Büchergutscheine für die Klassenbesten) wie immer großzügig gesponsert hat.

Herzlichen Glückwunsch an Mia und viel Erfolg bei der nächsten Etappe, wenn sie im Februar 2022 beim Kreisentscheid für das Städtische Gymnasium antreten wird!

Hier die Namen der Klassenbesten und die Buchtitel, aus denen sie vorgelesen haben:

  • Laila Yayar (6a) las aus “Die unendliche Geschichte” von Michael Ende
  • Viktoria Kruslevska (6b) las aus „Matti, Sami und die drei größten Fehler des Universums“ von Salah Naoura
  • Tuana Er (6c) las aus „Tintenherz“ von Cornelia Funke
  • Paul Grüber (6d) las aus „Die drei ??? Fußballkrimis – Verdeckte Fouls“ von Ben Levis
  • Mia Polzin (6e) las aus „Fear Street – Teuflische Schönheit“ von R. L. Stine
  • Anna Netta (6f) las aus „Malala – meine Geschichte“ von Malala Yousafzai