23.06.2022

Zahlreiche erste Plätze beim Informatik-Biber und beim Jugendwettbewerb Informatik

Der Informatik-Biber-Wettbewerb zählt mit deutschlandweit rund 429.000 Teilnehmenden im vergangenen Durchgang zu den wohl beliebtesten Wettbewerben des Landes. Auch am SG haben Ende des letzten Jahres wieder viele Schüler*innen alleine oder zu zweit an den bunten, interaktiven und spielerischen Biberaufgaben geknobelt. Die Stufen 6, 7 und 8 und die Informatikkurse unserer Schule haben teilgenommen und dabei phänomenal abgeschnitten: 19 Schüler*innen haben einen 2. Preis und 17 Schüler*innen einen 1. Preis erhalten – was nur 2,2% aller Teilnehmenden gelang –, wobei sechs Gruppen sogar die maximale Punktzahl erreicht haben.

Zusammen mit zahlreichen weiteren dritten Plätze wird deutlich, dass unsere Schüler*innen die Lust an der Informatik und am mathematisch-logischen Denken gepackt zu haben scheint. Die Preisträger*innen haben Urkunden und kleine Sachpreise erhalten; auf eine gemeinsame Siegerehrung musste aufgrund der hohen Anzahl an Schüler*innen mit Hinblick auf eine Durchmischung in Corona-Zeiten dieses Jahr leider verzichtet werden.

Richtet sich der Informatik-Biber-Wettbewerb insbesondere an Schüler*innen ohne oder mit nur wenig Vorkenntnissen im Bereich Informatik, so verlangt der Jugendwettbewerb Informatik den Teilnehmenden bereits eine gewisse Programmiererfahrung ab. Online bearbeiten die Jugendlichen dabei Problemstellungen, die mithilfe von farbigen Programmierblöcken gelöst werden müssen: In einer Aufgabe soll ein Roboter bunte Roller auf passende Abstellplätze sortieren, in einer anderen Aufgabe soll eine künstliche Intelligenz das Nim-Spiel gewinnen.

Erreichten einen 1. Platz beim Jugendwettbewerb Informatik:
Jannik Schröder (9b), Jimmy Nguyen (Q1), Tom Lenz (E01), hier mit Herrn Aland und Frau Jünemann. Auf dem Bild fehlen Patrick Schwarze (9b)  und Antoine Angert (Q2).

15 Schüler*innen von Klasse 6 bis hin zur Q2 konnten sich über einen tollen 2. Platz freuen, der neben einer Urkunde auch schon mit einem kleinen Sachpreis belohnt wurde. Einen herausragenden 1. Platz haben Patrick Schwarze (9b), Jannik Schröder (9b), Leonard Lausen (E01), Tom Lenz (E01), Jimmy Nguyen (Q1) und Antoine Angert (Q2) erreicht, wobei Jimmy Nguyen sogar in der zweiten Runde des Wettbewerbs ebenfalls einen 1. Platz belegen konnte.

„Es freut mich natürlich sehr, dass an unserer Schule so viele Schülerinnen und Schüler an Informatik-Wettbewerben teilnehmen und so tolle Ergebnisse erzielen“, stellt Sebastian Aland, welcher für die Organisation der Wettbewerbe am SG verantwortlich ist, fest. „Für mein Fach ist das eine prima Werbung, denn so können die Schülerinnen und Schüler erleben, wie viel Spaß Informatik machen kann!“.

 

Quelle der Wettbewerbslogos: Bundesweite Informatikwettbewerbe