22.12.2021

Mathematik-Olympiade: Kleines Team, großer Erfolg

Zwar haben in diesem Schuljahr nur 15 SG-Schüler*innen am landesweiten Wettbewerb Mathematik-Olympiade teilgenommen, diese haben aber in der Schulrunde und der Regionalrunde hervorragende Ergebnisse erzielt. Dafür wurden die Besten am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien mit Urkunden und Preisen geehrt.

Britta Jünemann, stellvertretende Schulleiterin, lobte das Engagement der erfolgreichen Nachwuchsmathematiker*innen, die trotz der großen Belastungen der Corona-Zeit sich dem Hausaufgabenwettbewerb und den Klausuren gestellt haben.

Erste Preise auf Schulebene gingen an Tamara Gügör, Tom Hüttenhölscher, Danny Maraha (Stufe 5), Anastasiya Dryk und Christian Uhlenbrock (Stufe 7).

Über einen ersten Preis auf Schulebene und den Stufensieg in der Regionalrunde, die am 12. November parallel an zehn Gymnasien im Kreis Gütersloh geschrieben wurde, durften sich Miriam Salewski (Klasse 8e) und Patrick Schwarze (9b) freuen. Patrick qualifizierte sich zudem als Punktbester aller Stufen in der Regionalrunde für die Landesrunde am 26. Februar 2022 in Bielefeld.

Weitere zweite und dritte Preise gingen an Josef Dülek (Klasse 6a), Johanna Kelc (EF04), Ann-Sophie und Celine Kauer sowie Jessica Azrak (alle LK Q1).

von Michael Venz