Informationen zum Betriebspraktikum in Irland 2018/2019

Die Firma Miele ermöglicht Schülerinnen und Schülern des Städtischen Gymnasiums nun bereits zum 9. Mal ein dreiwöchiges Betriebspraktikum in Dublin durchzuführen. Die Schule stellt die Schüler (eine Schülerin und einen Schüler) dafür für eine Woche vom Unterricht frei. Die restlichen zwei Wochen sind an die Schulferien gekoppelt.

Zeitraum des Praktikums: Letzte Woche des Schuljahres und die ersten beiden Wochen der Sommerferien

Praktikumsplatz: Vertriebsgesellschaft der Firma Miele in Dublin/Irland, Arbeitsbereiche: Marketing, Verkauf, Service, Außendienst (Interessenschwerpunkte können im Gespräch festgelegt werden)

Unterbringung: Die Praktikanten werden bei einer Gastfamilie wohnen. Diese Gastfamilie wird vom Ansprechpartner der Firma Miele vor Ort gesucht.

Kosten: Die Schüler organisieren den Flug und übernehmen die Kosten. Für die Unterbringung und Verpflegung müssen zusätzlich ca. 660 EUR (Erfahrungswert der letzten Jahre) angesetzt werden.

Das SG unterstützt die Praktikanten durch Fördergelder der Osthushenrich-Stiftung; die Firma Miele gibt ebenfalls 150 EUR dazu. Die restlichen Kosten (30% Eigenanteil = ca. 200-300 Euro) müssen selbst getragen werden! Das Geld wird erst nach dem Praktikum erstattet!

Versicherungsschutz

Im Rahmen des Betriebspraktikums im Ausland besteht kein gesetzlicher Unfallversicherungsschutz durch die Unfallkasse NRW, da keine Lehrperson nach Dublin geschickt werden kann, um dort den Praktikanten/die Praktikantin zu besuchen (aktuelle Gesetzeslage). Daher sollten die Praktikanten ein privates Versicherungspaket für den Auslandsaufenthalt in Anspruch nehmen. Dies kostet zwischen 10 und 20 Euro und umfasst in der Regel u.a. den Krankenversicherungsschutz und die Kostenerstattung bei Reiserücktritt.

Verpflichtungen der Praktikanten

Die Praktikanten verpflichten sich dazu, einen Praktikumsbericht und einen Artikel für die Zeitung zu verfassen und zwei- bis dreimaligen Mailkontakt während des Praktikums mit dem schulischen Ansprechpartner -Fr. Wellmann-Hewett- aufzunehmen. Grundsätzlich erwartet die Schule von den Schülerinnen und Schülern, dass sie das Städtische Gymnasium Gütersloh angemessen und gewissenhaft repräsentieren.

Vorbereitung:

Zur Vorbereitung des Praktikums wird es ein Treffen bei der Firma Miele mit Herrn Meyer, den Eltern, den Schulvertretern und den Praktikanten geben. Über den Termin wird per E-Mail informiert, sobald er festgelegt ist.

Bei Minderjährigen muss eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern angefertigt werden, die besagt, dass die Schülerin/der Schüler allein reisen darf.

Interesse???

Dann bewirb dich mit einem Bewerbungsschreiben, einer Zeugniskopie und deinem Lebenslauf (alles auf Deutsch und Englisch) bis 30. Nov. bei Frau Wellmann-Hewett.

 

Hier kannst du einen Erfahrungsbericht zwei Schüler nachlesen.