27.02.2019

Schulsanitätsdienst

Pro Jahr erleidet jede/r elfte Schüler/in einen Unfall in der Schule. Gut, wenn schnell jemand da ist und das Richtige tut.

Aus diesem Grund ist am Städtischen Gymnasium Gütersloh traditionell ein Schulsanitätsdienst etabliert, bei dem Schülerinnen und Schüler selbstständig die Notfall- und Unfallversorgung u.a. während der Schulzeit und bei schulischen Veranstaltungen übernehmen. Die Schüler kümmern sich um erkrankte oder verletzte Schüler/innen, bringen diese evtl. in den Sanitätsraum, übernehmen die Unfallversorgung und Erste Hilfe und veranlassen selbstständig einen evtl. nötigen Notruf. Sie informieren die Eltern und Lehrer und betreuen die betroffenen Schüler, bis die Eltern oder der von ihnen eingewiesene Rettungsdienst eingetroffen sind.

Aktuell wird der Sanitätsdienst von engagierten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 geleistet. Aber wir können uns über Nachwuchs freuen – in enger Zusammenarbeit mit den Maltesern in Gütersloh wurden in den vergangenen Wochen 52 interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 zu Ersthelfern ausgebildet. Diese werden in Zukunft das Schulsanitätsteam unterstützen.Wir bedanken uns schon jetzt für eure Bereitschaft, Verantwortung im Schulalltag übernehmen zu wollen und freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.Wer mehr über den Schulsanitätsdienst erfahren möchte oder Fragen bzw. Anregungen hat, wendet sich ab diesem Schulhalbjahr bitte an Frau Baden (z.B. persönlich oder per Mail: bad@sg.schulen-gt.de) oder kann sich auf der Internetseite der Malteser (https://www.malteser-ssd.de/fuer-schulsanitaeter-und-schueler.html) über weitere Angebote informieren.