3:1 – Großartiger Sieg im Heidewaldstadion

Jubel nach dem Schlusspfiff

In einer spannenden Partie bewies das SG am Mittwochnachmittag einen langen Atem und fuhr durch das entscheidende 3:1 kurz vor Schluss den verdienten Sieg ein.

Bei hervorragendem Wetter konnte auch die frühe Führung für die Gegner vom Stiftischen Gymnasium (8.) die gute Laune nicht trüben. Im Stile einer Spitzenmannschaft kam das SG durch Robin Esen zum Ausgleich und drehte durch das 2:1 das Spiel sogar noch vor der Halbzeit.

Das Halbzeitprogramm zeichnete sich, wie jedes Jahr, durch eine beeindruckende Performance unserer Cheerleader aus und heizte die zusätzlich Stimmung an. 

Trotz intensiver Bemühungen der Stifter hielt die Abwehr des SG in der zweiten Hälfte die Führung und machte in der Nachspielzeit durch den Treffer von Philipp Lamkemeyer den Sieg perfekt.