Grundschüler experimentieren am SG

„Chemie ist das, was knallt und stinkt“ – diesem Sprichwort machten Herr Schlebbe und Herr Briest am Dienstag bei der Vorführung des eröffnenden Chemie-Experiments für 25 ViertklässlerInnen alle Ehre. Die GrundschülerInnen der Overbergschule, die sich im Rahmen des Projekts „Teutolab Chemie“ am 24.04.2018 im Chemie-Raum des SG einfanden, verfolgten mit großen Augen, wie Salz in einem Reagenzglas mit Hilfe eines Gasbrenners geschmolzen wurde und wie anschließend – hinter Sicherheitsglas natürlich – das dazugegebene Weingummi in Flammen aufging und förmlich explodierte. Nach diesem knalligen Start durften die jungen Gäste anschließend zwei Stunden lang unter Anleitung und mit Hilfe von elf E-Phasen-SchülerInnen sowie den beiden Chemielehrern an neun unterschiedlichen Stationen selber experimentieren und zeigten sich vom Zauber der Chemie sehr beeindruckt.