Die Aufgaben des Schulvereins

Der Schulverein wurde 1975 gegründet. Die Mitglieder zahlen einen Mindestjahresbeitrag von 10,-Euro. Aus diesen Beiträgen und einzelnen Spenden werden satzungsgetreu Maßnahmen finanziert, die dem einzelnen Schüler oder der Schulgemeinde zugute kommen.

Wir gehen dabei recht unbürokratisch vor und unterstützen dort, wo Not am Mann ist oder andere „Geldgeber“ versagen, was angesichts der angespannten Haushaltslage der öffentlichen Hand nicht selten ist.

So wurden in den letzten Jahren finanziert bzw. bezuschusst:

  • … für Wandertage, Klassenfahrten für einzelne Schüler: 19.500,-Euro
  • … für Schulprojekte (Sportfest, Schulausflüge, etc.): 18.000,-Euro
  • … für Ausstattungen innerhalb der Schule: 154.000,-Euro
  • … für Nachhilfe- und Fördermaßnahmen einzelner Schüler: 9.800,-Euro

Eine genaue Übersicht über die Tätigkeiten und Ausgaben des Schulvereins entnehmen Sie bitte den Rechenschaftsberichten, die Ihnen als PDF-Datei zum Downloaden zur Verfügung steht.

Neben diesen „materiellen“ Aufgaben verfolgen wir noch eine ideelle Aufgabe, die uns sehr am Herzen liegt: Die weitere Einbindung der ehemaligen Schülerinnen und Schüler, die mehr oder weniger erfolgreich in den letzten Jahren ihr Abitur gebaut haben. Organisation von Ehemaligen-Treffen mit Führungen durch die Schulgebäude, Einbindung der Ehemaligen in Schulfeste etc. seien nur einige Aufgabenbereiche.

 

Bericht der Mitgliederversammlung am 15.11.2018

Protokoll der Mitgliederversammlung am 15.11.2018