Herculaneum

Blick auf die antike StadtDas antike Herculaneum liegt im heutigen Ercolano wie eine Stadt in der Stadt. Einige Tage nach dem Ausbruch des Vesuvs im Jahre 79 n. Chr. stürzte nach heftigen Regenfällen eine Lawine aus Schlamm und Eruptionsmaterial vom Vulkan herab und begrub Herculaneum mit seinen ca. 4000 Einwohnern unter sich. Die 15 bis 25 m hohe Gesteinsschicht verfestigte sich zu einem undurchdringlich harten Tuffblock, der jedoch organische Materialien konservierte. Erhalten blieben viele Holzmöbel, Dachstühle und teilweise die Obergeschosse der Häuser, so dass uns ein klares Bild von den damaligen Wohnverhältnissen vermittelt werden kann.