Der Vesuv

Der Vesuv ist der einzige aktive Vulkan auf dem europäischen Festland. Vom ca. 1200 m hoch gelegenen Kraterrand hat man einen herrlichen Blick über die Bucht von Neapel und den Monte Somma, dem letzten Überrest des Vesuvvulkans aus römischer Zeit. Der ringförmige Kraterwall dieser Caldera ist aber nur im Norden erhalten. Der Vesuv war nach dem verheerenden Ausbruch 79 n. Chr. jahrhundertelang aktiv und befindet sich nach seinem letzten Ausbruch im Jahre 1944 in einer Ruhephase. Er ist der besterforschte Vulkan der Welt, aber auch der am dichtesten bevölkerte. Experten rechnen im 21. Jahrhundert mit einem erneuten Ausbruch.