3. Preis für rosige Zukunft

Auszeichnung am Städtischen Gymnasium Gütersloh: 36 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 haben den dritten Preis des Schülerwettbewerbs „Entdecken und Verstehen im Evangelischen Religionsunterricht“ in der Kategorie „Jahrgangsstufen 11 bis 13″ gewonnen. Der von der Evangelischen Kirche von Westfalen ausgelobte Wettbewerb stand im Schuljahr 2007/2008 unter der Überschrift „Wie rosig ist unsere Zukunft? So lange die Erde steht, soll nicht aufhören…“.

Dr. Detlef Reichert überreichte am Donnerstag, 19. Juni, in der Aula des Gymnasiums eine Urkunde nebst einem Scheck über 240 Euro. Gemeinsam mit Schulleiter Dr. Siegfried Bethlehem und dem kreiskirchlichen Schulreferenten Thilo Holzmüller beglückwünschte der Superintendent des Kirchenkreises Gütersloh die Jugendlichen zu ihrem Erfolg. Rund drei Monate lang hatten sich die Schülerinnen und Schülern zweier Religionskurse mit dem Thema beschäftigt. Unterstützt wurden sie von Kursleiter Pfarrer Reinhard Kölsch. „Ich bin ganz fasziniert von ihrer Kreativität und der hohen kognitiven Leistung“, lobte er. Die Wettbewerbsthematik habe hervorragend zum Unterricht und zu den Interessen der Jugendlichen gepasst. In Gruppenarbeit entstanden eine Collage, eine Powerpoint-Präsentation, ein Comic, ein Film, ein Hörspiel sowie ein Text. Kritisch und phantasievoll verarbeiteten sie aktuelle Fragen der Umweltethik (Erderwärmung, Müllproblematik) ebenso wie die biblische Sintflutgeschichte und Science-Fiction-Elemente.

Aus ganz Westfalen haben sich insgesamt 203 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (Sekundarstufe I und Oberstufe) mit 17 Beiträgen in den Kategorien Einzel- und Gemeinschaftsarbeiten beteiligt. Den ersten Preis der Kategorie „Jahrgangsstufen 11 bis 13″ errangen 13 Elftklässler des Benediktiner-Gymnasiums in Meschede.

Seit 1990 gibt es den Schülerwettbewerb der Evangelischen Landeskirche. Sie will damit nicht nur zu qualifizierten Leistungen im Religionsunterricht anregen. Es geht auch um Spaß an der Bibel, Neugier für die Recherche und Kreativität in der Umsetzung des Entdeckten. Insgesamt beteiligten sich 203 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (Sekundarstufe I und Oberstufe) mit 17 Beiträgen in den Kategorien Einzel- und Gemeinschaftsarbeiten.

Der nächste Schülerwettbewerb für das Schuljahr 2008/2009 wird in Kürze ausgeschrieben. Er steht unter dem Motto „Hilfe! Wer hat mich lieb? – Auf der Suche nach Anerkennung und Geborgenheit“.