Wassertag der achten Klassen in der Welle

Kopf-an-Kopf-Duelle in der Temporutsche, aufregende Spiele beim Wasser-Volleyball und Spannung bis zur letzten Sekunde beim Staffelschwimmen – am 10. Januar traf sich die Stufe 8 des Städtischen  Gymnasiums zum alljährlichen Wassertag in der Welle und konnte sich neben vielen offenen Angeboten wie Be-Board-Kursen oder einem Hindernisparcours im Wellenbecken auch in verschiedenen Wettbewerben miteinander messen.

Hierbei glänzte im Volleyball-Turnier vor allem die Klasse 8c, welche die Welle mit vier gewonnenen Spielen als Sieger verließ, dicht gefolgt von den Klassen 8e und 8a. Auch beim Staffelschwimmen kam es auf den letzten Metern zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen, welches die Klassen 8b und 8d am Ende zeitgleich beendeten und sich somit den obersten Platz auf dem Treppchen teilten. Eine große Überraschung auf der Temporutsche gelang Johanna Kelc aus der 8d, die mit rasanten 14,00 Sekunden deutlich vor ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern landete. Einen beachtlichen zweiten Platz brachte mit 14,73 Sekunden Damian Stölting aus der 8c ins Ziel.

Müde aber zufrieden verabschiedeten sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer nach einem ereignisreichen Wassertag ins Wochenende.