Gebaeudeplan

Die Schulgebäude gruppieren sich um zwei begrünte Pausenhöfe, die mit Spielmöglichkeiten wie Klettergerüst, Tischtennisplatten und Streetball-Anlage ausgestattet sind und die mehrere kommunikative Sitzecken, geeignet auch für Unterricht im Freien, bieten.

Das ehemalige Kunstgebäude ist seit Anfang 2015 nicht mehr im städtischen Besitz. Vorübergehend wird in den Nebengebäuden NA und NB das Fach Kunst unterrichtet, Mitte 2019 wird ein neues Kunstgebäude an der Moltkestraße neben der Sporthalle  bezogen.