Netzwerk Zukunftsschule „Integration von europabezogenen Projekten in den Regelunterricht“ gegründet

Im Dezember 2015 wurde am Steinhagener Gymnasium die Idee geboren, ein Netzwerk zwischen regionalen Europaschulen zu gründen, um den europäischen Grundgedanken in das Schulleben besser zu integrieren. In der Nachbarstadt Gütersloh fanden sich schnell die Geschwister-Scholl-Realschule und das Städtische Gymnasium als Interessenten für eine gewinnbringende Kooperation und so kam es bereits im Februar zu einem ersten Treffen, bei dem Vorschläge und Anregungen ausgetauscht wurden. Alsbald kam man über die inhaltlichen Kernpunkte überein, sodass bereits am 22. April 2016 die Ernennung des Steinhagener Gymnasiums zur Referenzschule erfolgte und Ende Mai der Kooperationsvertrag von den SchulleiterInnen Frau Piepenbrock (Geschwister-Scholl-Schule), Herrn Rotthaus (stellv. Schulleiter Städt. Gym.) und Herrn Scheele- von Alven (Steinh. Gym.) unterzeichnet wurde.

Die formalen Rahmenbedingungen waren erfüllt, somit konnte man sich ganz auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren. In produktiven Netzwerktreffen wurden eifrig Ideen ausgetauscht und alle VertreterInnen sehen einen deutlichen Mehrwert in dieser Zusammenarbeit. Um die Arbeitsprozesse möglichst effizient zu gestalten, wurde eine Dropbox zum Materialaustausch eingerichtet, sich über verschiedene Dokumentationsformen verständigt und konkrete Vorhaben verabredet. Der Arbeitsschwerpunkt soll in vielen Jahrgangsstufen der Unter- , Mittel- und Oberstufe verankert werden, wodurch als erstes ein Vorhaben für die fünfte Klasse entwickelt wird. Hier soll ein Modul entstehen, das im Rahmen der Feierlichkeiten zum Europatag am 9. Mai durchgeführt wird, bei dem die SchülerInnen spielerisch an die Thematik von Europa und Europäische Union herangeführt werden und Inhalte erarbeiten, auf die sie in den folgenden Jahren zurückgreifen können. Der Grundstein für europabezogene Projekte ist damit gelegt und alle Netzwerkmitglieder sehen einer weiteren lohnenswerten Kooperation positiv entgegen. (Diane Thias, Steinhagener Gymnasium)

 

Feierliche Netzwerkgründung

von links nach rechts: Frau Thias, Frau Bischoff für das Steinhagener Gymnasium, Herr Scheele- von Alven, Herr Rotthaus, Frau Piepenbrock, Schulleiter des Steinhagener Gymnasiums, des Städtischen Gymnasiums Gütersloh, der Geschwister Scholl-Realschule, Frau Fasse, Frau Wellmann-Hewett, Frau Wehmeier, Frau Fordkort für das Gymnasium Gütersloh und die Geschwister Scholl-Realschule Gütersloh