17.04.2021

Unterricht im Wechselmodell ab dem 19.04.

Die Schulministerin hat mitgeteilt, dass die Schulen in NRW ab Montag wieder in den Wechselunterricht übergehen. Voraussetzung dafür ist, dass die Inzidenz in dem Kreis, in diesem Fall dem Kreis Gütersloh, unter 200 liegt.

Sekundarstufe I

In der Sekundarstufe I gibt es A- und B-Gruppen.

Die Gruppe A kommt in der folgenden Woche am Montag, 19.04., Mittwoch, 21.04. und Freitag, 23.04. zum Präsenzunterricht in die Schule.
Die Gruppe B am Dienstag, 20.04. und Donnerstag, 22.04.

Die beiden Gruppen wechseln sich im Prinzip in den Tagen ab. Da es jedoch im Mai/Juni zahlreiche Feiertage gibt, sind die Tage zum Teil verschoben. Eine genaue Übersicht der Präsenztage wird in Kürze hier veröffenlicht.

Notbetreuung / Study Hall

Die Teilnahme an der Notbetreuung und der Study Hall ist weiterhin möglich. Das Kind kann bzw. Sie können im Rahmen der Notbetreuung oder der Study Hall die Aufgaben bearbeiten, die für die Lerngruppe im Homeschooling eingestellt bzw. bereitgestellt wurden. Videokonferenzen finden für diese Gruppe nicht statt.

Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind ausreichend Arbeitsmaterial mitzugeben. Zusätzliches Übungsmaterial steht in den Räumen der Notbetreuung bzw. Study Hall bereit.

 

Oberstufe

In der nächsten Woche erhält die EF am Montag, 19.04. und Mittwoch, 21.04. Präsenzunterricht,
die Q1 am Dienstag, 20.04. und Donnerstag, 22.04.
Weitere Planungen für die EF und Q1 werden noch diskutiert und in Kürze mitgeteilt.

Achtung: Am Freitag 23.04. findet wegen der Abiturklausuren der Q2 im Fach Englisch kein Oberstufenunterricht in Präsenz statt. An den Nicht-Präsenztagen der Oberstufe wird Distanzunterricht erteilt.

Der Unterricht der Q2 findet in der nächsten Woche wie geplant und mitgeteilt nach einem Sonderstundenplan statt. Das schriftliche Abitur beginnt mit dem Fach Englisch am Freitag, 23.04. Wir wünschen allen Abiturient*innen viel Erfolg!

 

Alle Planungen stehen unter dem Vorbehalt der Inzidenzlage und gelten, solange das Schulministerium nicht anderes verordnet.

 

Testpflicht

Für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist die Teilnahme an den Testungen Voraussetzung. Nicht getestete Schüler*innen können nicht am Präsenzunterricht oder an der Notbetreuung teilnehmen. Wer sich nicht testen lässt, hat keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot im Distanzunterricht, sondern erhält die Aufgaben, die die Gruppe bearbeitet, die im Homeschooling ist.

 

Lernstudio

Als Maßnahme der Unterstützung und zur Aufarbeitung von Defiziten mit Hilfe von Lerncoaches aus der Q1 soll in den nächsten Wochen wieder das Lernstudio dienstags und donnerstags angeboten werden, sofern es die Infektionslage erlaubt. Eine Anmeldeformular wird noch veröffentlicht.

 

Die Situation, gerade in der gegenwärtigen Pandemielage, ist für alle Beteiligten herausfordernd, aber gemeinsam werden wir es schaffen, das Beste daraus zu machen.

Wir bedanken uns bei allen für Ihre Mitarbeit und Unterstützung bei der Umsetzung der Corona-Schutzmaßnahmen.

Bleiben Sie gesund!
Ihre Schulleitung