06.06.2018

Exkursion in den archäologischen Park Xanten

Am Montag den 04.06.2018 war es endlich soweit. Alle Lateinschülerinnen und Lateinschüler der 6ten Klassen machten sich zusammen mit Frau Elas, Herrn Ochel und Frau Baden auf den Weg zurück in die Antike.

Die zwei Stunden Busfahrt nach Xanten versetzten uns im Nu gut 1800 Jahre zurück in die Stadt Colonia Ulpia Traiana. Während zur Blütezeit der Colonia mehr als zehntausend Männer, Frauen und Kinder die Straßen mit Leben füllten, begaben sich ca. 50 neugierige discipulae et discipuli auf Spurensuche, um die Geschichte an der nördlichen Grenze des römischen Imperiums zu erschließen. Dass Deutschlands größtes archäologisches Freilichtmuseum zu einem anregenden Ausflug in die Geschichte einlädt, lassen die Impressionen sicher erkennen…

„LATEIN“ erleben – diese Schülerinnen verkörpern das Fach.

Hier kann man sehen, wie das saubere Wasser damals in die Stadt gekommen ist. Sehr fortschrittlich, die Römer!

Im Römermuseum kann man in die Rolle eines Soldaten schlüpfen und einmal selber ausprobieren, wie es sich angefühlt haben muss, einen antiken Helm zu tragen – ganz schön stickig und richtig schwer!